Spannende Gesellschaftsspiele auf dem Gabentisch

Niedermeilingen|Oktober 2019 – Der Verlag Spieltrieb empfiehlt zu Weihnachten, Gesellschaftsspiele unter den Baum zu legen. Diese eignen sich sehr gut, um nach der Bescherung mit der Familie, dem Partner oder Freunden eine gesellige Zeit zu verbringen. Gut gewählte Titel sind eine tolle Geschenkidee, die Jung und Alt erfreuen. Aus seinem eigenen Programm nennen die Verlagsinhaber Till Meyer und Nicole Stiehl mit Maji, Keep Cool, Eynsteyn, Farbteufel, Tar’Aram und Magia cum laude sechs Titel. Alle sind im gut sortierten Fachhandel oder über den Online-Shop von Spieltrieb erhältlich.

Spielen verbindet – nicht nur zur Weihnachtszeit

Gesellschaftsspiel Magia cum laude - Foto von SpieltriebTill Meyer erklärt: “Gerade an Weihnachten sind Gesellschaftsspiele eine hervorragende Wahl, um miteinander ins Gespräch zu kommen, den Tag zu verbringen und viel Spaß zu haben. Der Terminstress der vorherigen Wochen und der häufig vorhandenen Druck, dass Weihnachten unbedingt schön werden muss, sorgen für große Anspannung. Das gemeinsame Spielen löst diese Spannung und kanalisiert sie in ein wundervolles Gemeinschaftserlebnis.” Nicole Stiehl ergänzt: “Wir empfehlen daher: Spielt! Mit Gesellschaftsspielen ist Weihnachten ein echtes Fest für Familien, Partnerschaften und Freunde. Ob es Klassiker wie Romme, ein Siegertitel beim Spiel des Jahres oder eine Veröffentlichung von uns ist – wichtig ist, die Zeit gemeinsam sinnvoll zu gestalten. Dazu eignen sich Spiele ganz besonders – nicht nur zur Weihnachtszeit.”

Top-Titel von Spieltrieb auf dem Gabentisch

Der Verlag empfiehlt aus seinem eigenen Programm mehrere Titel, die sich jeweils an bestimmte Gruppen richten. Vom taktischen Vergnügen für Zwei über Kinder- und Familienspiele bis zum Kommunikationsspiel ist alles dabei.

“Maji”, die aktuelle Veröffentlichung des Verlages, fordert zum Brunnenbau. Die beiden Kontrahenten müssen Stein um Stein aufbauen und dabei auf den umtriebigen Büffel aufpassen. Ein Vergnügen für zwei Taktikfüchse ab 10 Jahre.

“Keep Cool”, der erfolgreiche Titel zum Klimawandel, ist alles andere als ein biederes Wirtschafts- und Öko-Lernspiel. In knallharten Verhandlungen versuchen die drei bis sechs Personen ab zwölf Jahre, ihre wirtschaftlichen Interessen durchzusetzen und mit allen Mitteln geheime politische Ziele zu erreichen.

“Eynsteyn” ist ein abstraktes 2-Personen-Spiel ab 8 Jahre. Die beiden Gegner versuchen mit ihren Spielsteinen, Linien zwischen den gegenüberliegenden Seiten zu bilden. Mit kurzen Regeln und großer Spieltiefe entbrennt ein taktischer Leckerbissen.

“Farbteufel” thematisiert das Entstehen von Farben. Das Kinderspiel bietet den Kleinen einen spielerischen Umgang mit dem Farbkreis. 2 – 4 Spieler ab 5 Jahre sind gefordert, Farbchips passend zu mischen.

“Tar’Aram” richtet sich an 2 – 6 Spieler ab 10 Jahre. Diese treten im Lauf- und Deduktionsspiel gegeneinander an, um am schnellsten eine neue Grabkammer in einer Pyramide zu erforschen. Das Spiel bietet durch einen modularen Plan und abwechselnde Rätsel immer wieder eine neue Herausforderung.

“Magia cum laude” ist ein zauberhaftes Spiel für 2 – 6 Personen, bei dem List und Vorsicht gleichermaßen gefragt sind. Es eignet sich ebenso für Familien wie für “Vielspieler”. Im Zentrum stehen geheime Meister-Aufträge und das Ziel, bestimmte Lehrlinge insgeheim zu fördern oder ihnen die Prüfung zu erschweren.

Die Auswahl ist neben weiteren Titeln Im Online-Shop von Spieltrieb mit zum Teil attraktiven Nachlässen erhältlich. Darüber hinaus können Interessierte die Spiele im Einzelhandel erwerben.

Material zur redaktionellen Verwendung

Foto Eynsteyn (257 kB): Foto
Foto Magia cum laude (2.637 kB): Foto
Foto Maji (578 kB): Foto
Foto Tar’Aram (3.193 kB): Foto
Alle Fotos (6.592 kB): zip-Datei

 

 

Menü