Einfache, aber spannende Spiele für die ganze Familie

Lichtenau-Henglarn – Am 1. Juli 2012 feiert der franjos Spieleverlag aus Lichtenau-Henglarn sein 25-jähriges Bestehen. Seit 1987 hat franjos 28 Familienspiele veröffentlicht, zu denen unter anderem die Klassiker CAN’T STOP von Sid Sackson und BILLABONG von Eric Solomon gehören. Ziel war es immer, leicht verständliche Spiele mit einer niedrigen Einstiegshürde und großem Spielspaß zu produzieren. Daran möchte der Verlag auch nach 25 Jahren anknüpfen und kündigt für den kommenden Herbst mit KIPP X sein nächstes Spiel an.

Franz-Josef Herbst hat den franjos Spieleverlag am 1. Juli 1987 gegründet. Zum Jubiläum betont er: „Auch nach einem Vierteljahrhundert möchte ich spielbegeisterten Menschen Familienspiele mit tollen Mechanismen und einfachen Regeln präsentieren. Wir werden uns nicht auf unseren kleinen und großen Erfolgen ausruhen, sondern weiterhin spannende Spielideen suchen und veröffentlichen.“

franjos SpieleverlagMit 25 Jahren gehört der franjos Spieleverlag zu den ältesten deutschen Kleinverlagen, die regelmäßig Spiele veröffentlichen. Der Verlagsname franjos leitet sich aus den Vornamen von Franz-Josef Herbst und dem Autor Franz-Josef Schulte ab, dessen Spiel ALADDINS ERBE das erste bei franjos veröffentlichte Spiel war. Es folgten unter anderem Spiele wie das weltweit bekannte CAN‘T STOP sowie die Klassiker BILLABONG und BUZZLE von EON, die beide auf der Auswahlliste zum Spiel des Jahres standen. Ebenfalls erfolgreich sind die Spiele BLACK BOX+ von Eric Solomon und KIPPIT von Torsten Marold.

In Zukunft möchte Franz-Josef Herbst den Verlag weiter Schritt für Schritt professionalisieren und seine Spiele an ausländische Partner lizenzieren. Dazu sagt er: „Das ist nicht immer leicht, denn als Kleinverlag haben wir nicht die Möglichkeiten der großen und ganz großen Spieleverlage. Aber wir legen unsere ganze Kraft in die Spieleentwicklung und sind mit ganzem Herzen dabei, um weiterhin spannende Spiele veröffentlichen zu können.“  Das nächste Familienspiel ist bereits in Vorbereitung. Es wird KIPP X heißen und greift den Mechanismus aus KIPP IT in veränderter Form auf. Die Veröffentlichung ist im Herbst 2012 zur Spielemesse in Essen geplant.

Franz Josef Herbst hat auch nach 25 Jahren noch großen Spaß an seiner Arbeit. Er sagt: „Es ist immer wieder eine besonders schöne Erfahrung, wenn unsere Spiele viele Menschen ansprechen und mit einfachen Regeln viel Spaß machen. Das motiviert mich sehr.“ Das Erfolgsrezept der vielen Spiele von franjos ist dabei immer gleich: verständliche Regeln, eine überschaubare Spieldauer und der besondere Kniff, der viel Spielspaß bietet. Franz-Josef Herbst sagt dazu: „Die Spielidee muss einfach und überzeugend sein. Wenn das Spiel in einer knappen Stunde so viel Spaß bereitet, dass alle Beteiligten noch einmal spielen wollen, dann passt es gut in unser Verlagsprogramm.“ Materialien spielen dabei nur eine untergeordnete Rolle. Aber der franjos Spieleverlag setzt vorrangig gern auf Holzfiguren. Einen besonderen Charme haben Veröffentlichungen, die einen Spielplan aus bedrucktem Kunstleder beinhalten.

Auf der Webseite des Verlages www.franjos.de sind ausführliche Informationen zu den veröffentlichten und lieferbaren Spielen zu finden. Zusätzlich finden Fans hier auch Zusatzmaterialien wie zum Beispiel neue kostenlose Puzzles für das Spiel BLACK BOX+.

Menü