Umsetzung in der Brettspielwelt und Finalspiel für Deutsche Mannschaftsmeisterschaft (DMMiB)

Kaaks/Itzehoe|Juli 2021 – Das Brettspiel „Lions Of Lydia“ von Spielefaible ist ab sofort Teil des Angebots der Brettspielwelt. Damit können Fans auf dem Online-Portal kostenlos gegeneinander antreten das Spiel ausprobieren. Zusätzlich gibt es einen weiteren Erfolg für den Verlag: Die Organisatoren der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft im Brettspiel haben „Lions Of Lydia“ als einen von vier Finaltiteln ausgewählt. Damit müssen alle Teilnehmer der Endrunde ihre Fertigkeiten bei einer Partie unter Beweis stellen.

„Lions Of Lydia“ online: „Eine sehr gelungene Umsetzung“

Lions Of Lydia in der BrettspielweltHenning Voss, Inhaber von Spielefaible, freut sich über die Online-Umsetzung von „Lions Of Lydia“ in der Brettspielwelt. Er sagt: „Es ist nicht einfach, aus einem vielschichtigen Regelwerk ein tolle Online-Variante zu programmieren. Ich bin den Machern sehr dankbar für diese exzellente Arbeit. Das Ergebnis ist eine sehr gelungene Umsetzung, die insbesondere optisch äußerst ansprechend ist. Die Grafik unterstützt dabei den Ablauf und das Spielgefühl hervorragend. So entsteht ein Gegeneinander am virtuellen Spieltisch, das dem Reiz einer echten Partie sehr nahekommt. Ich bin sehr glücklich, dass ‚Lions Of Lydia‘ nun neben Titeln wie Carcassonne, Wizard oder Catan auf der Plattform verfügbar ist.“

„Lions Of Lydia“ ist ab sofort Teil des Angebots der Brettspielwelt. Das Portal stellt eine Plattform bereit, auf der Spielefans verschiedene Gesellschaftsspiele online ausprobieren können. Die Online-Versionen werden eigens für die Plattform programmiert, bilden das Regelwerk ab und bieten eine grafische Oberfläche, die sich an den Illustrationen des Gesellschaftsspiels orientiert. Bei den Partien auf der Brettspielwelt treten echte Spieler gegeneinander an. Dafür ist ein kostenloser Account erforderlich.

„Lions Of Lydia“ ist Finalspiel bei der DMMiB

Die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Brettspiel (DMMiB) finden dieses Jahr wegen der Pandemie nur online statt. Die Organisatoren haben „Lions Of Lydia“ zu einem der Finalspiele gewählt. Das bedeutet: Alle im Finale antretenden Teams müssen ihrer Fähigkeiten bei einer Partie „Lions Of Lydia“ beweisen. Dabei spielen sie auf dem Portal der Brettspielwelt gegeneinander und nutzen die gerade fertiggestellte Version des Titels von Spielefaible.

Henning Voss erklärt dazu: „Ich freue mich riesig, dass unser Titel eines der Finalspiele bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Brettspiel ist und wir den Titel pünktlich auf der Brettspielwelt bereitstellen konnten. Die Nominierung zu einem von vier Finaltiteln zeigt, dass ‚Lions Of Lydia‘ nicht nur einsteigerfreundlich, sondern für erfahrene Spielern vielschichtig und fordernd ist.“

Darum geht es bei „Lions Of Lydia“

„Lions Of Lydia“ spielt in der Antike. In Lydien, dem heutigen Vorderasien, haben Archäologen die ältesten bekannten Münzen gefunden. Das Spiel setzt genau hier an: Es thematisiert den Übergang vom Tauschhandel zur Geldwirtschaft. Der Ablauf zeichnet dies durch reiche Händler nach, die erstmals Münzen mit einer enormen Kaufkraft in die Stadt bringen.

Die Kunst bei „Lions Of Lydia“ besteht darin, mehrere Komponenten optimal zu verbinden. So lassen sich mit passenden Kaufleuten an den Toren der Stadt wertvolle Güter erwirtschaften. Passen diese zusätzlich zu den eigenen Ländereien, kann ein mächtiger Hebel entstehen. Zugleich müssen alle Ihre Ressourcen im Blick haben. Diese sind zum Erwerb und Aufwerten von Ländereien wichtig sowie für das Vorrücken auf der Fortschrittsleiste. Beides ist erforderlich, um an die wichtigen Siegpunkte zu gelangen.

Das Zusammenspiel von „Bag Management“ und „Engine Building“ kommt mit wenigen Regeln aus. Dennoch bietet es viele Optimierungsmöglichkeiten. Wer die taktischen Finessen erkennt, kann so gezielter zu Siegpunkten und damit zum Erfolg kommen. Noch mehr Variabilität bringen die acht beiliegenden Spielerweiterungen. Diese bieten kleine zusätzliche Details, die für anhaltenden Spaß, Abwechslung und einen enormen Spielreiz sorgen.

„Lions Of Lydia“ ist ein Brettspiel von Johnny Pac. Es ist für 2 – 4 Personen ab 12 Jahren geeignet. Spielefaible ist der Verlag der deutschsprachigen Ausgabe.

Menü