Wiener Spiele Akademie prämiert Brettspiel von Spielefaible

Kaaks/Itzehoe|06. Juli 2020 – Überraschender Erfolg für den norddeutschen Verlag Spielefaible. Heute, am 6. Juli 2020, hat die renommierte Wiener Spiele Akademie das Brettspiel „Airship City“ mit der Auszeichnung „Spiele Hit für Experten 2020“ bedacht. Dieses Gütesiegel verleiht das Gremium im Rahmen des österreichischen Spielepreises, der jährlich die bemerkenswertesten Gesellschaftsspiele bedenkt. Henning Voss, Inhaber von Spielefaible freut sich sehr über diese Auszeichnung: „Das ist Wahnsinn. Ich bin überglücklich, dass unser Gesellschaftsspiel die Juroren überzeugen konnte. Das ist eine riesige Anerkennung für unsere Arbeit.“

Top-Auszeichnung für ein ungewöhnliches Spiel

Airship City von SpielefaibleDie Wiener Spiele Akademie verantwortet den österreichischen Spielepreis. Das sechsköpfige Gremium unter Führung der Spieleexpertin Dagmar de Cassan zeichnet neben dem „Spiel der Spiele“ jedes Jahr besonders gelungene Gesellschaftsspiele in mehreren Kategorien aus. Der „Spiele Hit für Experten“ würdigt die nach Meinung der Juroren besten Veröffentlichungen, die mit komplexen Regeln und höheren Einstiegsschwellen eine große Herausforderung und zugleich viel Spielspaß bieten. Der Preis soll erfahrene Spieler auf Titel aufmerksam machen, die nach etwas Besonderem suchen. Dieses Jahr prämierten die Experten „Airship City“ von Spielefaible als besonders gelungenes Expertenspiel.

Henning Voss erklärt: „Wir waren von Anfang an von der Klasse unseres Spiels überzeugt. Spätestens als es letztes Jahr auf der Nominierungsliste zum portugiesischen Spiel des Jahres ‚Jogo de Ano‘ stand, wussten wir, dass die besondere Mischung aus ungewöhnlichen Abläufen, Material und Thema nicht nur bei Spielern, sondern auch bei Kritikern extrem gut ankommt. Doch der überraschende Erfolg mit der Auszeichnung ‚Spiele Hit für Kenner’ ist einfach überwältigend. Damit hatten wir nicht gerechnet.“

Die Besonderheiten von „Airship City“

„Airship City“ stammt vom japanischen Spieleerfinder Masaki Suga und richtet sich an 3 – 4 Personen ab 12 Jahre. Im Zentrum steht eine Stadt in den Wolken. Die Kontrahenten unterstützen die Stadtentwicklung durch den Bau von Luftschiffen. Das ungewöhnliche Thema hat Masaki Suga mit verzwickten Mechanismen kombiniert, die den Spielern immer wieder kniffelige Entscheidungen abverlangen.

Die Kontrahenten sammeln Rohstoffe, errichten Gebäude und erfüllen Aufträge. Besonders wichtig: Sie bauen Luftschiffe. Diese können sie am Markt verkaufen, um weitere Investitionen tätigen zu können, oder der Stadt schenken, was ihnen Vorteile einbringt.

Aktionsmöglichkeiten ergeben sich aus einem Worker-Placement-Mechanismus. Allerdings sind die Spieler gefordert, die Aktionen klug zu planen und die Figuren vorausschauend einzusetzen. Denn jeder kann die Auslage nach bestimmten Regeln verändern. Felder rücken näher an die eigenen Arbeiter heran oder eine Zielaktion rückt in weite Ferne. Da die Position der eigenen Arbeiter einen wichtigen Einfluss auf die möglichen Aktionen hat, entbrennt ein spannender Wettstreit. Zugleich entstehen die Luftschiffe, die den Bau der Wolkenstadt vorantreiben, jedoch Tempo beim Sammeln von Rohstoffen und anderen Aktionen kosten.

Diese Herausforderungen zu meistern, fesselt Kenner von anspruchsvollen Spielen. Sie sind motiviert, immer neue Strategien auszuprobieren und zu optimieren. Henning Voss betont, dass genau daraus ein enormer Wiederspielreiz entsteht. Er führt aus: „Das ungewöhnliche Thema und die fein verzahnten Mechanismen bieten Kennern einen wahren Tummelplatz der Strategieplanung. Vor allem aber erschließen sich die Möglichkeiten nicht sofort und reizen so zu weiteren Partien. Genau das hat mich überzeugt, das Spiel für den deutschen Markt zu lokalisieren. Die bisherigen Erfahrungen auf Spielemessen und ähnlichen Veranstaltungen zeigen, dass diese Einschätzung richtig war. Der Gewinn der Auszeichnung ‚Spiele Hit für Kenner 2020‘ krönt unsere Arbeit an diesem Titel. Für Spielefaible ist das die bisher größte Anerkennung und zugleich ein Antrieb, weiterhin spannende Spiele mit dem gewissen Etwas zu veröffentlichen.“

Menü